Wir über uns

Geschichte der Toggenburger Buurechoscht

 

Ein Toggenburger ist, was er isst. Bei uns erhalten Sie die Spezialitätentasche oder weitere Produkte aus der Buurechoscht fix und fertig zusammengestellt. So müssen Sie keine tagelangen Wanderungen durch die Toggenburger Landschaft auf sich nehmen.

Die Spezialitätentasche, eine attraktive Zusammenstellung originaler Toggenburger Köstlichkeiten, liebevoll hergestellt von einheimischen Bergbauernfamilien und dem lebensmittelverarbeitenden Gewerbe. Eine Wundertüte voller Kostproben einer Region, deren einmalige Landschaft geprägt ist von der lebendigen Land- und Milchviehwirtschaft.

Nebst dem losen Produkteverkauf stellen wir Ihnen auch gerne hübsche Geschenkskörbe zusammen. Was ihr Herz begehrt wird in die ideenreichen Verpackungen liebevoll eingepackt.

Damit auch wirklich nichts fehlt, was ihr Herz an toggenburgerischen Leckerbissen begehrt, können Sie aus weiteren Spezialitäten Ihre ganz persönliche Komposition zusammenstellen.

Liebe geht durch den Magen. Vor allem die Liebe zu einer Region und ihren ganz speziellen Leckerbissen. Ob nun Frümsel oder Chäserrugg, oder ein selbst zusammengestelltes Präsent- jederzeit haben Sie ein einmaliges Geschenk zur Hand, dessen Produkte teilweise auch der jeweiligen Jahreszeit angepasst sind und sich ohne grosse Zubereitung geniessen lassen. Besonders geeignet sind die verschiedenen Geschenkskörbe auch als exquisites Geschenk für Verwandte, Bekannte und Kunden: ein genüssliches Präsent mit unverwechselbar toggenburgerischer Identität.

Und noch etwas: Durch den Einbezug von Produkten und Dienstleistungen des Gewerbes können Arbeitsplätze in der Region erhalten und der Kontakt zwischen Bergbauernfamilien und Gewerbe gefördert werden. Ganz nach dem Motto: "Mitenand i Zuekunft goo! "

Mit dem Kauf eines solchen Geschenks unterstützen Sie nicht nur die Toggenburger Bauernfamilien, die aktiv an diesen Körben und Produkten mitarbeiten, sondern zeigen damit auch Ihre Verbundenheit mit dem Toggenburg in seiner faszinierenden Vielfalt.

Sag mir, was Du isst, und ich werde Dir sagen, wer Du bist: Natürlich ein Toggenburger! Guten Appetit.

  


 

Verlauf der Toggenburger Buurechoscht

 

1996               Start Toggenburger Buurechoscht

 

1998               Präsidentenlos, Buurechoscht läuft mit 4 Kommissionsmitgliedern

 

1999               Neue Präsidentin

                       Aktive Werbung. Wir besuchen verschiedene Märkte, vor allem Weihnachtsmärkte. Toggenburger Buurechoscht muss im Toggenburg bekannt

                       gemacht werden.

 

1999               Beitritt Gütesiegel Toggenburg

 

2000               langsamer Übertritt Culinarium, 1. Olma mit Culinarium

 

2001               Eröffnung Lädeli/Lager im Sidwald                       

 

2002               Verkaufsstellen suchen....

 

2003               1. Olma ohne Culinarium

 

2003               Beim Wettbewerb Gütesiegel Toggenburg Laden 2003 machen wir den 2. Platz

 

2004               Gütesiegel Toggenburg stirbt, Culinarium Toggenburg entsteht.

 

Die Toggenburger Buurechoscht zentriert sich im oberen Toggenburg, der Anfahrtsweg von den unteren Frauen wird zu weit. Kommissionsmitglieder stammen alle vom oberen Toggenburg. Die unteren Frauen treten aus.

Mit der neuen Präsidentin beginnt die Arbeit sich im Tal selber zu etablieren. Der Bekanntheitsgrad muss bei den Einheimischen gross sein, nur so ist man akzeptiert und es wird aus Freude weiter verschenkt.

Die aktive Werbung nimmt Einzug. Die Toggenburger Buurechoscht geht auch in den Einzelverkauf über, nicht nur Taschen sondern auch einzelne Produkte werden angeboten.

Stolz darf sich die Toggenburger Buurechoscht als selbstständig und selbsttragend nennen.